• Hier erfähst Du alles zu den Themen Achtsamkeit und Lebensenergie

»Wie wir erfolgreich lernen können«

Kinesiologie

Erfolgreicher lernen durch Brain-Gym® Übungen

Einige wissenschaftliche Studien haben die Wirkung der folgenden Methode und Übungen untersucht. Ich erlaube mir, hier nicht die genauen Studien zu erwähnen wie auch nicht die genaue Entstehungsgeschichte von Brain-Gym® nach Paul E. Dennison und Gail E. Dennison, denn das würde den Rahmen dieses Blogs sprengen. Wollt ihr jedoch genaueres wissen, dürft ihr gerne auf mich zukommen.

Es gibt Schulen, die diese Methode anwenden, wenn es darum geht, erfolgreiche Lernerfahrungen zu schaffen.

Nicht nur in der traditionellen Schule sondern auch sonst in unserem Alltag dürfen wir immer wieder Lernerfahrungen sammeln. Unsere Lebensschule. Nur gibt es hierzu kein Lehrbuch, dieses schreibt jeder sein persönliches. Auch hier können wir zwischen erfolgreichen Lernerfahrungen wählen, in dem wir uns Methoden aneignen, die uns den Weg erleichtern oder ob wir die Wahl treffen, immer wieder «den gleichen Absatz zu lesen» und nix zu verstehen.

Nicht nur Kinder erleben während der Schulzeit beim Lernen oder bei Prüfungen Blockaden. Erwachsene kennen das auch. Wir setzen uns hin, lesen, lernen, und lesen und lesen eine Zeile unter Umständen 7x und haben immer noch nicht verstanden, was wir gelesen haben, weil unsere Aufmerksamkeit immer wieder abschweift. Ebenso kennen wir auch Situationen aus dem Alltagsleben, in denen wir z.B. total verbissen drinstecken, keinen klaren Gedanken mehr fassen können und schon gar nicht mehr ins Handeln kommen können.

Kennst du das auch?

Ob in der Geschäftswelt, im Zusammenleben mit unseren Mitmenschen, in unserer Persönlichkeitsentwicklung und sogar auch, wenn äussere Einflüsse wie z.B. aus dem Weltgeschehen auf uns reinprallen und wir es nicht mal merken. Es geht immer darum, Blockaden in unserem Energie- oder Handlungsfluss zu erkennen, diese aufzulösen und erfolgreich vorwärts zu gehen.

Diese Blockaden entstehen dann, wenn der natürliche Drang, zu handeln und zu einem neuen Gleichgewicht zu finden, durch Stress, Verletzungen oder Ängste gestört wird.

Die Brain-Gym® Übungen fördern erfahrungsgemäss kognitive Funktionen, indem sie die sensomotorischen Muster des Sehens, Hörens und Bewegens ansprechen, die für Informationsverarbeitung erforderliche sind.

In diesen Bereichen können 26 verschiedene Brain-Gym® Übungen unterstützen:

  • Bewegung (Sitzen, Stehen, Gehen)
  • soziale und psychische Fertigkeiten
  • grob- und feinmotorische Koordination
  • Augen – Hand – Koordination
  • visuelle Koordination
  • auditive Koordination
  • Gleichgewicht / Balance
  • Sensomotorische Koordination

Diese Methode wende ich nicht nur in meiner Praxis mit meinen Klienten an, auch persönlich begleiten mich diese Übungen durch den Tag, denn sie sind effizient und leicht anzuwenden.

Brain-Gym® Übungen nach Paul E. Dennison und Gail E. Dennison

    1. Übung Energiegähnen: kreatives Schreiben, Sprechen vor Publikum, entspannt die Gesichtsmuskeln, verbessert Kommunikation mit Worten und Körpersprache, entspannt das Sehen, besser lesen

     

    Die Kiefergelenke lassen sich ertasten, indem man den Mund öffnet und schliesst und die Gelenke unter den Fingerspitzen spürt. Öffne den Mund so weit, wie es dir angenehm ist und tu so, als ob du gähnst, während dem du gleichzeitig die Muskeln unmittelbar vor dem Gelenk massierst. Beginnst du zu gähnen, ist das ein Zeichen, dass sich deine Kiefergelenke beginnen zu entspannen.

     

    Diese Übung kannst du jederzeit auch anwenden, wenn du gerade ganz verbissen an etwas arbeitest, ganz verbissen an etwas rumstudierst oder dich gerade ganz verbissen an einem bestimmten Thema/Situation festhältst.

     

    1. Übung Gehirnpunkte: links-rechts Körperbalance, entspannt Nacken- und Schultermuskulatur, erhöht die Energie, fördert die Finger- / Hand-Augen-Koordination für die Handschrift und Arbeit am PC

     

    Halte bei dieser Übung mit einer Hand deinen Bauchnabel mit der anderen Hand reibst du sanft die beiden weichen Stellen links und rechts von deinem Brustbein, gleich unterhalb deiner Schlüsselbeine. Während du diese Punkte sanft massierst, kannst du deine offenen oder geschlossenen Augen nach links und rechts bewegen.

     

    1. Übung Wasser trinken: für klares Denken, verbessert die Konzentration, verbessert alle benötigten Funktionen zum Lernen, Stressabbau, denn Stress entzieht dem Körper ebenfalls Wasser, Unterstützt die Funktionen unserer Organe und Zellen, fördert die Kommunikation zwischen Gehirn und Nervensystem

     

    Heute wird empfohlen, bis zu 2 Liter Wasser pro Tag, jedoch variiert diese Empfehlung je nach Körpergewicht. Für den persönlichen Wasserbedarf pro Tag kontaktiere bitte deinen Hausarzt oder eine Fachperson.

Bitte beachte, dass diese Übungen keine medizinischen Untersuchungen ersetzen. Lernschwierigkeiten können verschiedene Ursachen haben. Für eine Beratung bin ich gerne für dich da.

Um dir einen persönlichen Eindruck von deren Wirksamkeit und zu verschaffen, nimm dir einen kurzen Moment Zeit und folge der untenstehenden Anweisung:

  • Vor der Übung: in sich hineinfühlen und ans Thema denken
  • Dein Befinden auf einer Skala 0 – 10.
  • Übung wählen und durchführen
  • Nach der Übung nochmals in sich hineinfühlen und ans Thema denken
  • Dein Befinden auf einer Skala 0 – 10.

Gibt es bestimmte «Baustellen» in deinem Leben, wo du merkst, du kommst nur sehr schwer voran oder du kommst überhaupt nicht vorwärts? Du brauchst  für bestimmte Projekte oder durch bestimmte Lebensprozesse Unterstützung oder «Werkzeuge» auf die du  zugreifen kannst? Dann melde dich bei mir. Wir stellen deine persönliche «Werkzeugkiste» zusammen. Wir ermitteln, was dich am Weiterkommen hindert und suchen dann nach Tools, die dich in Zukunft in deinem Handeln unterstützen werden.

Ich bin gerne für dich da und unterstütze dich auf deinem Weg. Sei es auf diesem Blog hier oder ganz persönlich in meiner Praxis.